Wandern von Wittenbach nach Gossau

Ich muss mir genug Zeit einplanen wenn ich bei meinen Pausen meiner Wanderung auch noch ein wenig zeichnen, skizzieren oder gar aquarellieren will.  Dies habe ich gemacht auf dem Weg von Wittenbach nach Engelburg zum Bahnhof von Gossau. 16 km mit ein wenig Höhendifferenz bei einem traumhaften Wetter. Am 25. Dezember  ist das Thermometer auf satte 12 Grad gestiegen, an der Sonne wohl noch mehr.  Die Wisen sind grün wie im März.
Nicht dass ich religiös wäre, üben doch religöse Smbole und Sakrale Räume eine Faszination auf mich aus.  Es ist doch die christliche Kirche die unsere Kunst so nachhaltig geprägt und natürlich auch gefördert hat. So habe ich auch zweimal vor einem Wegkreuz Pause gemacht.
Erste Pause bei einem Wegkreuz aus Holz in Wittenbach Richtung Erlacker
Das Dorf Engelburg, Im Hintergrund die Antenne beim Peter und Paul

Ein Wegkreuz von 1885 am Weg nach Engelburg

Säntispanorama vom Sonnenberg oberhalb Abtwil

Marktplatz St.Gallen beim warten Auf den Bus, 10 Minuten
Dabei auf dem Wg hatte ich mein Skizzenbuch, einige Stifte von Faber-Castell, Bleistift, Reisepinsel, Wasser und ein kleiner Aquarellkasten, Für jede Zeichnung habe ich mir 30-40 Minuten Zeit gelassen. Nur die letzte Skizze musste in 10 Minuten fertig sein da mein Bus kam.

Kommentare

  1. The sketches convey the mood and character of the places very well.

    AntwortenLöschen
  2. Fantastic pictures, lovely to see your great work.
    Your drawings/watercolors are so amazing. Thank you for sharing your process to perfection!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts