Alpakas zeichnen

Tiere sind fast immer in Bewegung. So auch die Alpakas. Zur Zeit meiner Skizze waren sie beschäftigt am äsen. Bevor ich jedoch das skizzieren begonnen habe, beobachtete ich die Tiere kurze Zeit. Ihre Bewegung, ihre Form, ihre Proportion. So gelingt es mir besser das Tier in kurzer Zeit erfassen. Dies gilt für jedes Lebewesen das sich bewegt. Für die Proportionierung und plastische Wiedergabe des Körperbaus eines Tieres gilt prinzipiell dasselbe, was auch für die menschlichen Figur gesagt werden kann. Der Strichduktus kann die Bewegung verdeutlichen. Hier war es eine sehr ruhige Atmosphäre heute Mittag.

Bleistift mit Aquarellfarbe, Doppelseite im Skizzenbuch 20x20cm

Kommentare

Kommentar posten

Beliebte Posts